"Mighty oaks from little acorns grow" ... so lautet ein altes, englisches Sprichwort, mit welchem wir uns hoffentlich vergleichen können.

Angefangen hat alles mit einem 30-Liter Hobbybrauset in der Küche unseres Hauses in Lichfield, Staffordshire. Einige Jahre später und nach unzähligen Suden (wir haben vom Kellerbier bis zum japanischen Reisbier so ziemlich alles durchgebraut) übersiedelten wir von GB nach Österreich wo wir mit einem 50-Liter Speidel Braumeister in einem denkmalgeschützen Haus im Waldviertel unsere Brauaktivitäten fortsetzten. Somit entstand die Brauviertel OG - die Mikrobrauerei welche sich ausschliesslich auf britische Real Ales spezialisiert!

Relativ rasch wurde uns klar daß wir mit unseren kleinen Mengen einfach nicht genug haben, bzw. daß wir die einzelnen Sorten nicht schnell genug nachbrauen konnten. Nach einigem Durchrechnen kamen wir zu dem Resultat daß sich die Vergrößerung der Brauerei finanziell nicht rentieren würde und wir uns besser bei einer etwas größeren Brauerei als Gastbrauer einmieten. Der Hager'sche Freihof wurde verkauft, wir zogen nach Wien und machten uns auf die Suche nach einer Brauerei welche eine Menge von ca. 500 Liter pro Brauvorgang produziert. Gefunden wurden schliesslich die Braumanufaktur Schalken im 16. Wiener Gemeindebezirk und die Biermacherei Bugelmüller am Hauptplatz in Korneuburg (jetzt benannt als die "Drunken Unicorn Beer Factory"). Gebraut wird nach unseren Rezepten und mit unseren Zutaten, natürlich brauen wir das Bier auch selbst (besser gesagt, David braut und abgefüllt wird zu zweit damit es schneller geht!)

Einen eigenen Brauviertel - Shop gibt es derzeit (noch) nicht, man kann unsere Biere aber auf 2 Wiener Märkten erwerben, mehr Info unter "Märkte und Events".


Unsere Zutaten:

Malz:

Was wäre ein britisches Ale ohne Maris Otter Gerstenmalz? Diese Wintergerste beziehen wir von der bekannten Thomas Fawcett Mälzerei in Castleford, West Yorkshire. Dort wird schon seit über 200 Jahren qualitativ hochwertiger Braumalz hergestellt. HIER clicken um die Fawcett's Webseite zu besuchen.

 

Hopfen:

Fuggles, First Gold und Goldings sind alte, britische Hopfensorten, welche traditionell in Kent, dem "Garden of England" angebaut werden! Charles Faram vertreibt all diese traditionellen britschen Hopfensorten und trägt auch zur Entwicklung von neuen Sorten wie Minstrel und Sovereign bei! British hops for British ales!!!

 

Flocken:

Die Röstung des Gerstenmalzes gibt den Bieren Ihren individuellen Geschmack, was ein Bier aber noch zusätzlich braucht sind "Flocken"! Genauer gesagt diverse Getreideflocken, zB. Gerste, Hafer, Weizen, Mais und Reis - all diese geben dem Bier entweder mehr Volumen, Geschmack oder Schaumstabilität.

Bei uns kommt bei 10kg Malz meist 1kg Flocken dazu, je nach Bierstil wären das Hafer- oder Gerstenflocken für Porters und Stouts oder Mais -bzw. Reisflocken für helle/golden Ales. Weizenflocken sorgen für eine stabile Schaumkrone und unterstützen das Anhaften des Schaumes an die Innenseite des Glases - das sogenannte "latticing".

 

Hefe:

Wir verwenden ausschliesslich obergärige, geschmacksneutrale Ale-hefen, welche dem Bier sein typisch britisches, trockenes Geschmacksprofil verleihen.