Für unsere Biere verwenden wir Malz und Hopfen aus Großbritannien.

 

Malz:

Was wäre ein britisches Ale ohne Maris Otter Gerstenmalz? Diese Wintergerste beziehen wir von der bekannten Thomas Fawcett Mälzerei in Castleford, West Yorkshire. Dort wird schon seit über 200 Jahren qualitativ hochwertiger Braumalz hergestellt. HIER clicken um die Fawcett's Webseite zu besuchen.

 

Hopfen:

Fuggles, First Gold und Goldings sind alte, britische Hopfensorten, welche traditionell in Kent, dem "Garden of England" angebaut werden! Charles Faram vertreibt all diese traditionellen britschen Hopfensorten und trägt auch zur Entwicklung von neuen Sorten wie Minstrel und Sovereign bei! British hops for British ales!!!

 

Flocken:

Die Röstung des Gerstenmalzes gibt den Bieren Ihren individuellen Geschmack, was ein Bier aber noch zusätzlich braucht sind "Flocken"! Genauer gesagt diverse Getreideflocken, zB. Gerste, Hafer, Weizen, Mais und Reis - all diese geben dem Bier entweder mehr Volumen, Geschmack oder Schaumstabilität.

Bei uns kommt bei 10kg Malz meist 1kg Flocken dazu, je nach Bierstil wären das Hafer- oder Gerstenflocken für Porters und Stouts oder Mais -bzw. Reisflocken für helle/golden Ales. Weizenflocken sorgen für eine stabile Schaumkrone und unterstützen das Anhaften des Schaumes an die Innenseite des Glases - das sogenannte "latticing".

 

Hefe:

Wir verwenden ausschliesslich obergärige, geschmacksneutrale Ale-hefen, welche dem Bier sein typisch britisches, trockenes Geschmacksprofil verleihen.